Amplebiz Sucher für dich zu finden

die Euler'schen Pseudoprimzahlen und die starken Pseudoprimzahlen

bezogene ergebnisse über 14.

Pseudoprimzahl – Wikipedia

Zu den Fermatschen Pseudoprimzahlen gehören die Carmichael-Zahlen, Eulerschen Pseudoprimzahlen und die starken Pseudoprimzahlen. Carmichael-Zahl:
https://de.wikipedia.org/wiki/Pseudoprimzahl

Pseudoprimzahlen - Mathepedia

Die Pseudoprimzahlen sind aus dem Bedürfnis entstanden, Algorithmen zu finden, die zuverlässig sagen können, ob eine Zahl eine Primzahl ist oder nicht. Da diese Algorithmen nicht perfekt waren, bekam man auch Zahlen, die keine Primzahlen sind, sich aber dennoch, auf diesen speziellen Algorithmus, wie Primzahlen verhalten.
https://mathepedia.de/Pseudoprimzahlen.html

Probabilistische Primzahltests - PDF

27 Starke Pseudoprimzahlen ... 31 Quadratische Reste Legendre-Symbol Kriterium von Euler Jacobi-Symbol Idee des Tests und die Eulerschen Pseudoprimzahlen.
https://docplayer.org/36624118-Probabilistische-primzahltests.html

Pseudoprimzahl - deacademic.com

Jede eulersche Pseudoprimzahl zur Basis a ist eine fermatsche Pseudoprimzahl zur gleichen Basis. Starke Pseudoprimzahl: Eine ungerade zusammengesetzte natürliche Zahl wird starke Pseudoprimzahl zur Basis a genannt, wenn oder für ein r mit 0 ≤ r < s gilt. Jede starke Pseudoprimzahl zur Basis a ist eine eulersche Pseudoprimzahl zur …
http://deacademic.com › Deutsch Wikipedia

Pseudoprimzahlen: Meta: Überblick – Wikibooks, …

Das hierbei alle absoluten eulerschen Pseudoprimzahlen ausgegeben werden, ... Pseudoprimzahlen */ /* und Charmichaelzahlen (starke Pseudoprimzahlen) ...
https://de.wikibooks.org/wiki/Pseudoprimzahlen:_Meta:_Überblick

Pseudoprimzahlen: Was Pseudoprimzahlen sind – …

Es gibt jede Menge Pseudoprimzahlen, die noch lückenhafter sind, als die Carmichael-Zahlen. Die Basis stellt die fermatsche Pseudoprimzahl dar. Jede eulersche Pseudoprimzahl, jede starke Pseudoprimzahl und auch jede Carmichael-Zahl ist eine fermatsche Pseudoprimzahl.
https://de.wikibooks.org/wiki/Pseudoprimzahlen:_Was...

Eulersche Pseudoprimzahlen - Mathepedia

Eulersche Pseudoprimzahlen. Die Menge der Eulerschen Pseudoprimzahlen ist eine Teilmenge der fermatschen Pseudoprimzahlen. Definition. Eine ungerade ...
https://mathepedia.de/Eulersche_Pseudoprimzahlen.html

Pseudoprimzahlen: Starke Pseudoprimzahlen – …

Um eine starke Pseudoprimzahl zu sein, muß eine zusammengesetzte Zahl = ⋅ + nur eine natürliche Zahl a zur Basis haben, für die entweder ≡ oder ⋅ ≡ − mit ≤ ≤ (−) gilt.
https://de.wikibooks.org/wiki/Pseudoprimzahlen:_Starke...

Fermatsche Pseudoprimzahl – Wikipedia

Für Fermatsche Pseudoprimzahlen zu den Basen 12 bis 100 siehe (Folge A020140 in OEIS) bis (Folge A020228 in OEIS). Für alle weiteren Basen bis a = 165 siehe Pseudoprimzahlen: Tabelle Fermatsche Pseudoprimzahlen. Die sieben fett gedruckten Zahlen 561, 1105, 1729, 2465, 2821, 6601, 8911 sind Fermatsche Pseudoprimzahlen …
https://de.wikipedia.org/wiki/Fermatsche_Pseudoprimzahl

Pseudoprimzahl - LinkFang.de

Jede starke Pseudoprimzahl zur Basis a ist eine eulersche Pseudoprimzahl zur gleichen Basis. Perrinsche Pseudoprimzahlen. Die rekursiv definierte Perrin-Folge hat die Eigenschaft, dass für jede Primzahl p das p-te Folgenglied P p durch p teilbar ist.
http://www.linkfang.de/wiki/Pseudoprimzahl